Artikel und Beiträge

Die Geister des Faschismus

 

Europa wird von einer Regression mit faschistischen Dispositionen heimgesucht. Sie fällt nicht zufällig zusammen mit der ausklingenden Dominanz des Westens, der starken Migration sowie den Niederlagen und Deformationen von Befreiungsvisionen, wegen derer das Korrektiv fehlt, welches Ressentiments und autoritäre Führungen aufhalten könnte.

 

Der Iran-Deal und die Zukunft Israels – Der Nahe Osten nach dem Alleingang der USA

Wie ein Springteufel auf Knopfdruck federt Trump aus der Kiste – und schon haben Politiker und Kommentatoren die Welt erklärt. Kündigt der Ajatollah die Vernichtung Israels an, rufen sie: „Trump legt Feuer“, „Trump gefährdet die Welt“, „Trump bedroht den Weltfrieden“. Was hat der Iran eigentlich vor Trumps Ausstieg aus dem Nuklearabkommen am 8. Mai 2018 gemacht?

Der Handelskrieg – die große Bereinigung?

Der Handelskrieg hat begonnen, und zwar nicht wegen der Launen eines narzisstischen Präsidenten. Er hat mit der ausklingenden Weltherrschaft des Westens und der Auflösung seiner Bündnissysteme zu tun, seit ihm mit dem »bolschewistischen« Feind auch die verbindliche Klammer abhanden kam. Er hat zu tun mit dem Abstieg der USA und dem Versuch, ihre industrielle Basis zu reanimieren, mit dem Aufstieg Chinas zur Weltmacht und mit dem Kampf der Giganten um die Vorherrschaft.

The Walking Dead – über den Abstieg der Grünen

 

Mit der wachsenden Loyalität zum System, sinkt die Loyalität zu den Parteien. Am Wahltag dürfen die Massen, die sonst nichts zu sagen haben, entscheiden, welche Partei sie diesmal für ihr trostloses Leben bestrafen. Neben der SPD trifft es nun immer häufiger die Grünen. Warum schmiert diese Partei, die schon auf dem Weg zur Volkspartei für die Modernisierung des Kapitalismus war, ab, und wie wollen Grüne ihre Krise bewältigen?

 

Abstieg durch Erledigung und seelenlose Politik

Mein Freund, der Schlagbaum ... Macron, May, Merkel - die Lage in Europa im Frühjahr 2017 -

Wahlen in Frankreich, Großbritannien und Deutschland, im September ein Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien ... „Wahrlich schicksalsschwere Monate!“, kommentierte die „FAZ“. Der Grund für den Seufzer ist „das Volk“, das sich in Wahlen nicht immer an den Bedürfnissen der kapitalistischen Moderne orientiert, sondern sich bisweilen auf reaktionäre Weise antikapitalistisch verhält.

Seiten

Artikel und Beiträge abonnieren